Unsere Lieferanten
15710
page-template-default,page,page-id-15710,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Seitdem Micha Schäfer nach Berlin gekommen ist, setzt er sich mit den Menschen in der Region Berlin und den regionalen Produkten auseinander. Wir haben mit vielen Produzenten gesprochen und viele Erfahrungen mit Ihren regionalen Produkten gesammelt. Das wichtige Credo bei der Produktsuche ist, dass wir direkt mit Produzenten und nicht mit Lieferanten im Speisenbereich arbeiten. Durch den direkten Kontakt mit den Menschen haben wir die Chance, die Produkte zu beeinflussen. Wir können Feedback geben und sind so näher am Produkt, als wenn ein Händler zwischen drin steht. Bei uns essen Sie Regionales sowie Saisonales von Menschen, die wir kennen.

 

Mit unserer „Lieferantenseite“ möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, die regionalen Produkte, die Sie bei uns im Speiselokal gegessen oder auch getrunken haben, auch bei sich daheim zu essen. Wir möchten Ihnen zeigen, wen es alles im Umland gibt, der etwas Besonderes macht. Und ja, wir möchten Sie ermutigen, dort einfach mal hinzufahren und diese regionalen und saisonalen Produkte zu kaufen. Mit den Kindern, der Freundin, der Frau oder allen dreien zusammen, um sich davon begeistern zu lassen. So wie wir uns davon begeistern lassen.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie danach zwar noch bei Aldi oder Lidl einkaufen können, aber es auf jeden Fall weniger Spaß macht. Sie und ihre Lieben werden mit unseren Produzenten immer Menschen mit Anstand und Charakter erleben und vielleicht die Region, in der Sie leben, auf einmal mit anderen Augen sehen. Denn Berlin und Umland haben rund ums Jahr eine Vielfalt an Produkten zu bieten, die chronischer Unterschätzung zum Opfer fallen. Saisonalität bedeutet alles andere als Einschränkung. Regionalität alles andere als Langeweile. Im Gegenteil, Berlin und seine Region überzeugen mit sehr guten regionalen und saisonalen Produkten, die keiner unnötigen Flugreisen und ganzjähriger Ernte bedürfen. Je kürzer der Weg in den Topf, desto besser ist das.

 

Zusätzlich wäre Nobelhart & Schmutzig, nicht Nobelhart & Schmutzig ohne die vielen helfenden Hände, die Sie als Gast erstmal nicht sehen. Der Klempner, der sofort da ist, wenn das Wasser nicht aus der Leitung kommt oder wenn das Wasser nicht mehr abfließen will. Der Computerfuzzi, der den Computer wieder so macht, dass der macht, was die Jule will oder die charmante Steuerberaterin, die dem Wagner sein Abrechnungschaos versteht.