Nobelhart und Schmutzig Berlin weinglaeser – Foto Marko Seifert ©foto by Marko Seifert

22 Jun „Außergewöhnlicher Speise- und Getränkeansatz“-Artikel

–Der von originalverkorkt.de über das Nobelhart & Schmutzig –

Normalerweise schreibt Christoph Raffelt über Wein. Zum Beispiel in Form von Weinkritiken in der effilee. Oder im Weinmagazin bei hawesko.de. Oder im Fine-Wine-Bereich bei tesdorpf.de. Oder für den Gerolsteiner weinplaces.de oder die taz. Oder seit 2007 in seinem Blog originalverkorkt.de.
Er weiß und schreibt viel über Wein. Nicht, dass es davon nicht auch im Nobelhart & Schmutzig reichlich zu trinken und zu schreiben gäbe. Aber nachdem Christoph Raffelt einen Abend in unserem Speiselokal mitgemacht hat, schrieb er von der ziemlich guten Kombination von Trink- und Essbarem. Gereifte Riesling-Spätlese mit Schweinenacken wäre da so ein Beispiel für. Oder auch Kopfsalat an Öl, Weizengras, Emmer-Crunch und Lammsoße mit einem bitteren Schönramer Pils. Von diesen „Kollaborationen“ (so nennt er das – ein gut klingendes Wort für eine gut schmeckende Sache, wie wir finden) könnt ihr hier lesen