Fass Dein Essen einfach mal wieder an!

 

Seit Eröffnung des Nobelhart & Schmutzig im Februar 2015 haben wir uns zum politischsten Restaurant Deutschlands entwickelt. „Brutal lokal“ war damals wie heute unser Motto, um die LebensmittelproduzentInnen im Berliner Umland in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Aus der kulinarischen Herausforderung durch den Verzicht auf Zitronen, Thunfisch und Schokolade konnten wir schnell unsere eigene Handschrift entwickeln. Doch neben dem kulinarischen Aspekt unseres Mottos ist die Teilhabe am Reichtum der Natur um Berlin eng verknüpft mit den Themenbereichen Umwelt, Wirtschaft, Herkunft und Identität. Essen ist immer auch ein politischer Akt, und Politik wird heute nunmal mit dem Einkaufszettel gemacht.

Das Nobelhart & Schmutzig möchte nicht allein die LebensmittelproduzentInnen aus dem Berliner Umland unterstützen, sondern arbeitet eng mit Die Gemeinschaft an einer neuen, besseren Esskultur für alle. Damit gutes und gesundes Essen nicht nur den ProduzentInnen, sondern auch den weiterverarbeitenden Betrieben Zukunft, Perspektive und damit eine neue Identität verleiht.

Ein Besuch im Nobelhart & Schmutzig immer ein besonderes Erlebnis. Sie erleben einen Abend, der sich nicht allein wegen seiner Produkte von einem normalen Restaurantbesuch unterscheidet. Dank des Foto- & Videoverbots erlaubt er Ihnen, sich aus ihrem Alltag zu entkoppeln um losgelöst vom Draußen den Abend zu verbringen und den Geschmack der Region mit analoger Aufmerksamkeit zu genießen.

Nobelhart & Schmutzig

Friedrichstr. 218
10969 Berlin-Kreuzberg
Germany

Telefon: +49 30 2594061-0‬
Fax: +49 30 2594061-1

Öffnungszeiten:
Dienstags – Samstags ab 18:30 Uhr
Sonntags & Montags geschlossen