Foto: Ferdinand Kühne

 

Nobelhart & Schmutzig Überall

 

Unsere Dinner-Serie bringt Sie an Plätze, an denen Sie normalerweise nicht essen – in ein Künstleratelier, den Blumenladen, einen Club oder gar in die Kirche oder Fabrikhalle.

Wir glauben, dass Essen und Trinken unsere Welt erlebbar und begreifbar machen. Auch (oder vor allem) jenseits eines Restaurants oder des heimischen Esstischs.

“Brutal lokal” heißt hier: Unsere Küche mit den besten Lebensmitteln der Region um Berlin im Dialog mit der Lokalität, an der wir uns befinden. Und den Menschen, die diese prägen und ausmachen. Denn Essen ist nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern unmittelbare Bezugnahme auf unsere Umwelt; der geteilte Tisch als Schauplatz des Austausches, der Offenheit für Neues und Anderes. Denn Speisekultur ist Kultur.

Deswegen sind die von uns ausgewählten Orte mehr als nur atmosphärische Kulisse für einen immer gleich eingedeckten Tisch. Vielmehr arbeiten wir mit dem, was eben dieser Ort speziell zu bieten hat. Vielleicht gibt es auch gar kein Dinner, sondern Döner. Zudem beschränken wir uns nicht zwangsläufig auf eine Veranstaltung an einem Abend, sondern erkunden an mehreren Tagen verschiedene Aspekte einer nobelharten Erfahrung fernab der Friedrichstraße.

18. Juli 2020
ATELIER TORBEN GIEHLER

Torben Giehler hat in der Corona-Zeit wahnsinnig viel gearbeitet. Bei unserem Besuch vor ein paar Wochen waren wir überwältigt davon, was gerade alles in seinem Studio gedeiht und spießt. Das möchten wir auch Ihnen nicht vorenthalten und laden gleich zu zwei Events: Eine exklusive Speisefolge am Samstag, den 18., bei dem die Leinwand selbst als Tischdecke fungiert sowie ein Open Studio (ohne Anmeldung) am 19. mit Streetfood Kreuzberg-Style, also Petersilienkebap und Ayran.

Samstag, 18. Juli, 19:00 Uhr – Studio Torben Giehler, Telegrafenweg 21, 13599 Berlin – Eine Speisefolge mit den passenden Getränken zu 220 Euro. 12 Plätze.

Buchen

   
19. Juli 2020
OPEN STUDIO TORBEN GIEHLER

Torben Giehler hat in der Corona-Zeit wahnsinnig viel gearbeitet. Bei unserem Besuch vor ein paar Wochen waren wir überwältigt davon, was gerade alles in seinem Studio gedeiht und spießt. Das möchten wir auch Ihnen nicht vorenthalten und laden gleich zu zwei Events: Eine exklusive Speisefolge am Samstag, den 18., bei dem die Leinwand selbst als Tischdecke fungiert sowie ein Open Studio (ohne Anmeldung) am 19. mit Streetfood Kreuzberg-Style, also Petersilienkebap und Ayran.

Sonntag, 19. Juli, 12 – 18:00 Uhr – Studio Torben Giehler, Telegrafenweg 21, 13599 Berlin – Open Studio mit Petersilienkebap und Ayran. (Zu Trinken gibt es auch etwas) Anmeldung nicht erforderlich, einfach vorbeikommen!

Buchen

   
31. Juli 2020
ALTE MÜNZE BERLIN
MIT JENNIFER CARDINI & TRIKK

Normalerweise legt Jennifer Cardini (Correspondant) in der Panorama Bar zum Closing Set oder dem Burning Man beim Art Collective Mayan Warrior auf. Aber was ist dieses Jahr schon normal!? Wir haben trotzdem Lust auf gute Musik in bester Gesellschaft. Am besten draußen, wie es sich für den Berliner Sommer gehört. Da sich das alles wunderbar mit gutem Essen verbinden lässt, servieren wir zu zwei Sets von Jennifer und ihrem DJ-Kollegen Trikk  (Innervisions) ein vegetarisches Family Style Dinner im Hof der Alten Münze Berlin. Der Abend ist zwar nicht in erster Linie zum Tanzen, aber wir erheben auch kein Bußgeld, falls der/die ein oder andere mal etwas beherzter mit dem Füßchen wippt. Falls das Wetter nicht stimmt, finden wir eine ebenso atmosphärische Alternative im Gebäude.

Freitag, 31. Juli, 19:30 Uhr – Spreegalerie @ Alte Münze Berlin, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin – Family Style Dinner und nobelharten Getränke zu 185 Euro. 65 Plätze.

 

Informieren

Buchen

   
7. August 2020
ORIGINAL IN BERLIN

Das Original in Berlin an der Karl-Marx-Allee ist die Adresse für Design-Möbel aus der Mitte des 20. Jahrhunderts, die hier vor Ort liebevoll aufgearbeitet und an Mann/Frau/divers gebracht werden. Zum Dinner am 7. August können Sie die guten Stücke nicht nur bewundern, sondern sitzen darauf und essen davon – und zwar mitten auf dem Bürgersteig der Karl-Marx-Allee für Berliner Sommergefühle im urbanen Raum. Es gibt eine nobelharte Speisefolge mit passenden Getränken in exklusiver Runde. Durch den Abend führen Maj und Lars von Original in Berlin mit Wissenswertem zu Design und der Aufarbeitung von Vintage-Möbeln. Dazu gibt es einen Einblick in den neuen Showroom, in dem Klassiker von Stan Bitters, George Nakashima sowie die neue Kollektion von Original in Berlin auf Basis von Entwürfen des Architekten Ray Kappe aus den 60ern auf Sie warten. Sollte das Wetter nicht mitspielen, gehen wir rein.

Freitag, 7. August, 19:30 Uhr – Original in Berlin, Karl-Marx-Allee 83,  10243 Berlin – Eine Speisefolge mit den passenden Getränken zu 235 Euro. 10 Plätze.

Buchen

   
8. August 2020
MUTING THE NOISE
Âme (DJ), Innervisions

Am 22.03.2017 hieß es für Kristian Rädle: Raus aus dem Club, rein ins Nobelhart. Jetzt ist es umgekehrt. Wir bringen unsere Speisefolge und ordentlich Schnaps zum “Muting the NoiseMulti-Concept Store an die Blücherstraße. Ganz im Sinne unserer Gastgeber ist auch dort für entsprechende auditorische Unterhaltung gesorgt: Kristian Rädle von Âme stellt sich hinter hinter die Plattenteller und verspricht ein Ambient-Set aus den letzten 100 Jahren mit “allem außer Techno”.

Samstag, 8. August, 19:00 Uhr – Muting the Noise Concept Store, Blücherstraße 22, 10961 Berlin – Eine Speisefolge mit nobelharten Getränken zu 265 Euro. 12 Plätze

Buchen

   
August / September 2020
ART BIESENTHAL

Weekend Pop Up vor den Toren von Berlin. www.biesenthal.org

TBA

   
September 2020
ATELIER FRANK LEDER

Eine nobelharte Speisefolge im Atelier von Frank Leder.

TBA

   
September 2020
KOCHEN IM GARTEN

Kochen im Garten von Blumen Marsano in Köpenick.

TBA

   
BLACKOUT DINNER 2020

Unser Blackout Dinner haben wir natürlich auch nicht vergessen. Wir sind in engem Kontakt mit den Leuten von Ostgut und haben bislang die Ansage, dass es stattfinden kann, sobald der normale Clubbetrieb wieder aufgenommen wird. Sobald wir’s wissen, wissen Sie’s auch – versprochen!

TBA

   
   

Überall – mehr Veranstaltung werden folgen. TBA

Vergangene Veranstaltungen

 


Foto: Ferdinand Kühne

 

Nobelhart & Schmutzig Überall

 

Unsere Dinner-Serie bringt Sie an Plätze, an denen Sie normalerweise nicht essen – in ein Künstleratelier, den Blumenladen, einen Club oder gar in die Kirche oder Fabrikhalle.

Wir glauben, dass Essen und Trinken unsere Welt erlebbar und begreifbar machen. Auch (oder vor allem) jenseits eines Restaurants oder des heimischen Esstischs.

“Brutal lokal” heißt hier: Unsere Küche mit den besten Lebensmitteln der Region um Berlin im Dialog mit der Lokalität, an der wir uns befinden. Und den Menschen, die diese prägen und ausmachen. Denn Essen ist nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern unmittelbare Bezugnahme auf unsere Umwelt; der geteilte Tisch als Schauplatz des Austausches, der Offenheit für Neues und Anderes. Denn Speisekultur ist Kultur.

Deswegen sind die von uns ausgewählten Orte mehr als nur atmosphärische Kulisse für einen immer gleich eingedeckten Tisch. Vielmehr arbeiten wir mit dem, was eben dieser Ort speziell zu bieten hat. Vielleicht gibt es auch gar kein Dinner, sondern Döner. Zudem beschränken wir uns nicht zwangsläufig auf eine Veranstaltung an einem Abend, sondern erkunden an mehreren Tagen verschiedene Aspekte einer nobelharten Erfahrung fernab der Friedrichstraße.

18. Juli 2020
ATELIER TORBEN GIEHLER

Torben Giehler hat in der Corona-Zeit wahnsinnig viel gearbeitet. Bei unserem Besuch vor ein paar Wochen waren wir überwältigt davon, was gerade alles in seinem Studio gedeiht und spießt. Das möchten wir auch Ihnen nicht vorenthalten und laden gleich zu zwei Events: Eine exklusive Speisefolge am Samstag, den 18., bei dem die Leinwand selbst als Tischdecke fungiert sowie ein Open Studio (ohne Anmeldung) am 19. mit Streetfood Kreuzberg-Style, also Petersilienkebap und Ayran.

Samstag, 18. Juli, 19:00 Uhr – Studio Torben Giehler, Telegrafenweg 21, 13599 Berlin – Eine Speisefolge mit den passenden Getränken zu 220 Euro. 12 Plätze.

Buchen

   
19. Juli 2020
OPEN STUDIO TORBEN GIEHLER

Torben Giehler hat in der Corona-Zeit wahnsinnig viel gearbeitet. Bei unserem Besuch vor ein paar Wochen waren wir überwältigt davon, was gerade alles in seinem Studio gedeiht und spießt. Das möchten wir auch Ihnen nicht vorenthalten und laden gleich zu zwei Events: Eine exklusive Speisefolge am Samstag, den 18., bei dem die Leinwand selbst als Tischdecke fungiert sowie ein Open Studio (ohne Anmeldung) am 19. mit Streetfood Kreuzberg-Style, also Petersilienkebap und Ayran.

Sonntag, 19. Juli, 12 – 18:00 Uhr – Studio Torben Giehler, Telegrafenweg 21, 13599 Berlin – Open Studio mit Petersilienkebap und Ayran. (Zu Trinken gibt es auch etwas) Anmeldung nicht erforderlich, einfach vorbeikommen!

Buchen

   
31. Juli 2020
ALTE MÜNZE BERLIN
MIT JENNIFER CARDINI & TRIKK

Normalerweise legt Jennifer Cardini (Correspondant) in der Panorama Bar zum Closing Set oder dem Burning Man beim Art Collective Mayan Warrior auf. Aber was ist dieses Jahr schon normal!? Wir haben trotzdem Lust auf gute Musik in bester Gesellschaft. Am besten draußen, wie es sich für den Berliner Sommer gehört. Da sich das alles wunderbar mit gutem Essen verbinden lässt, servieren wir zu zwei Sets von Jennifer und ihrem DJ-Kollegen Trikk  (Innervisions) ein vegetarisches Family Style Dinner im Hof der Alten Münze Berlin. Der Abend ist zwar nicht in erster Linie zum Tanzen, aber wir erheben auch kein Bußgeld, falls der/die ein oder andere mal etwas beherzter mit dem Füßchen wippt. Falls das Wetter nicht stimmt, finden wir eine ebenso atmosphärische Alternative im Gebäude.

Freitag, 31. Juli, 19:30 Uhr – Spreegalerie @ Alte Münze Berlin, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin – Family Style Dinner und nobelharten Getränke zu 185 Euro. 65 Plätze.

 

Informieren

Buchen

   
7. August 2020
ORIGINAL IN BERLIN

Das Original in Berlin an der Karl-Marx-Allee ist die Adresse für Design-Möbel aus der Mitte des 20. Jahrhunderts, die hier vor Ort liebevoll aufgearbeitet und an Mann/Frau/divers gebracht werden. Zum Dinner am 7. August können Sie die guten Stücke nicht nur bewundern, sondern sitzen darauf und essen davon – und zwar mitten auf dem Bürgersteig der Karl-Marx-Allee für Berliner Sommergefühle im urbanen Raum. Es gibt eine nobelharte Speisefolge mit passenden Getränken in exklusiver Runde. Durch den Abend führen Maj und Lars von Original in Berlin mit Wissenswertem zu Design und der Aufarbeitung von Vintage-Möbeln. Dazu gibt es einen Einblick in den neuen Showroom, in dem Klassiker von Stan Bitters, George Nakashima sowie die neue Kollektion von Original in Berlin auf Basis von Entwürfen des Architekten Ray Kappe aus den 60ern auf Sie warten. Sollte das Wetter nicht mitspielen, gehen wir rein.

Freitag, 7. August, 19:30 Uhr – Original in Berlin, Karl-Marx-Allee 83,  10243 Berlin – Eine Speisefolge mit den passenden Getränken zu 235 Euro. 10 Plätze.

Buchen

   
8. August 2020
MUTING THE NOISE
Âme (DJ), Innervisions

Am 22.03.2017 hieß es für Kristian Rädle: Raus aus dem Club, rein ins Nobelhart. Jetzt ist es umgekehrt. Wir bringen unsere Speisefolge und ordentlich Schnaps zum “Muting the NoiseMulti-Concept Store an die Blücherstraße. Ganz im Sinne unserer Gastgeber ist auch dort für entsprechende auditorische Unterhaltung gesorgt: Kristian Rädle von Âme stellt sich hinter hinter die Plattenteller und verspricht ein Ambient-Set aus den letzten 100 Jahren mit “allem außer Techno”.

Samstag, 8. August, 19:00 Uhr – Muting the Noise Concept Store, Blücherstraße 22, 10961 Berlin – Eine Speisefolge mit nobelharten Getränken zu 265 Euro. 12 Plätze

Buchen

   
August / September 2020
ART BIESENTHAL

Weekend Pop Up vor den Toren von Berlin. www.biesenthal.org

TBA

   
September 2020
ATELIER FRANK LEDER

Eine nobelharte Speisefolge im Atelier von Frank Leder.

TBA

   
September 2020
KOCHEN IM GARTEN

Kochen im Garten von Blumen Marsano in Köpenick.

TBA

   
BLACKOUT DINNER 2020

Unser Blackout Dinner haben wir natürlich auch nicht vergessen. Wir sind in engem Kontakt mit den Leuten von Ostgut und haben bislang die Ansage, dass es stattfinden kann, sobald der normale Clubbetrieb wieder aufgenommen wird. Sobald wir’s wissen, wissen Sie’s auch – versprochen!

TBA

   
   

Überall – mehr Veranstaltung werden folgen. TBA

Vergangene Veranstaltungen